AG 9: Kommunikation und Bewusstseinsbildung

Die AG Kommunikation und Bewusstseinsbildung betrachtet die Inhalte der einzelnen Facharbeitsgruppen unter dem Gesichtspunkt ihrer Verbreitungsmöglichkeiten. Sie bedient sich der Erfahrung der Öffentlichkeits- und Medienfachleute der im BION Netzwerk vertretenen Institutionen und Einrichtungen und garantiert zugleich den Informationsfluss zu diesen Fachinstitutionen. Sie ist keine fachspezifische AG, in der Aspekte der Biodiversität wissenschaftlich behandelt werden.

Dr. Maria Hohn-Berghorn (Ltg.)
(Wissenschaftsdezernat der Stadt Bonn)
maria.hohn-berghorn(at)bonn.de

Elisabeth Weiser
(Wissenschaftsdezernat der Stadt Bonn)
elisabeth.weiser(at)bonn.de

Susanne Nolden
(Amt für Internationales und Globale Nachhaltigkeit der Stadt Bonn)
susanne.nolden(at)bonn.de

In dieser Arbeitsgruppe werden Beiträge zur Erarbeitung der Informationsmaterialien (u. a. Flyer, Plakate, Website Konferenzbooklet) geleistet, bei der Organisation von Side Events und Rahmenprogrammen mitgearbeitet und Pressekonferenzen organisiert. In Abstimmung mit den Facharbeitsgruppen werden Medienpartner für Veranstaltungen ausgewählt und infrage kommende und am Thema interessierte Medien über das Thema und die Bedeutung von Biodiversität und die Inhalte entsprechender Veranstaltungen informiert.

Sie informiert die interessierte Öffentlichkeit über Inhalte und Bedeutung von Biodiversität für den Menschen, die Ökosysteme und für die Erde und über die von den Facharbeitsgruppen erarbeiteten wissenschaftlichen Inhalte der Konferenz. Sie arbeitet mit den einzelnen Fachgruppen im Themenfeld Bewusstseinsbildung zusammen.